The Work

Frei sein

Jin Shin Jyutsu

Heilsame Berührungen

Über mich


Ich durfte während meiner 10-jährigen Tätigkeit als PTA (pharmazeutisch-technische Assistentin) viel Erfahrung und Wissen im Bereich der Schulmedizin sammeln.
In meiner Zeit als Hausfrau und Mutter zuhause lernte ich glücklicherweise Jin Shin Jyutsu kennen. Ich fühlte mich zu dieser Zeit gesundheitlich eher schlecht und probierte alles Mögliche aus.

Als ich Strömen das erste Mal anwendete, spürte ich, dass es sich gut anfühlte.
Daraufhin wendete ich dieses Strömen ganz regelmäßig an und merkte, dass es mir besser ging.
Nachdem ich ein wunderbares Buch von Waltraud Riegger-Krause über Strömen gelesen hatte, war ich vollkommen begeistert.
silvia kl
 
Relativ bald besuchte ich meinen ersten Selbsthilfe-Kurs. Seitdem ströme ich mich jeden Tag, auch wenn es mal nur ein paar Minuten vor dem Einschlafen sind oder wann immer im Alltag eine Hand frei ist.
Ich genieße es auch immer wieder, mich von lieben Kolleginnen strömen zu lassen. Das ist etwas Besonderes, denn ich kann einfach mal aus dem „Machen“ ins „Sein“ kommen.
Da ich für mich so viel Positives mit Strömen erlebt hatte, absolvierte ich die Ausbildung zur Jin Shin Jyutsu-Praktikerin.
Anschließend erwarb ich die Qualifikation zur Selbsthilfe-Lehrerin.
In meinen Räumen in Opfenbach biete ich Einzelanwendungen und Selbsthilfe-Kurse an.
        Jedes Jahr nehme ich an Fortbildungen teil,  z.B. zu den Themen Wirbelsäule, Schulter und Nacken, Kritische
        Etiketten und Traumata, Körperlesen und vieles mehr.
 
Ich habe viel Freude an meiner Arbeit für und mit Menschen.